Förderschulpädagogik

Die Fritz-Gansberg-Schule arbeitet mit dem regionalen Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) der Albert-Schweitzer-Schule Wiesbaden zusammen.

Die Förderschullehrkraft, Frau Karla Nickel, unterstützt die Schule im Rahmen von „Vorbeugenden Maßnahmen“ und in der inklusiven Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung.

Die regionalen Beratungs- und Förderzentren sind für die Förderschwerpunkte Lernen, geistige Entwicklung, Sprache und emotional-soziale Entwicklung zuständig.

Die Unterstützung kann durch Einzel-oder Kleingruppenförderung, Begleitung im Unterricht oder durch Beratung von Lehrkräften erfolgen.

Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten körperliche und motorische Entwicklung, Sehen und Hören werden von den überregionalen Beratungs- und Förderzentren unterstützt.

Kontakt: Karla.Nickel@schule.hessen.de