Wichtige Aktuelle Infos

Elternbrief

Liebe Eltern der Fritzi Betreuung,

zuerst möchten wir uns bei Ihnen für die Geduld in Bezug auf die Bekanntgabe der Schließzeiten im Schuljahr 2020/2021 bedanken. In Bezug auf die Schließzeiten der Betreuung wird es nochmals eine Änderung geben, die wir Ihnen hiermit anzeigen und auf der Website eingestellt werden, damit Sie es jederzeit nachlesen können.

Wir reagieren hiermit heute auf die berechtigte Forderung einiger Eltern, vertragsgemäß 4 Wochen in den Sommerferien anzubieten und haben uns für die Wochen 1+2 und 5+6 der Sommerferien mit dem Team und Frau Grunwald verständigt. 

Die Betreuung bleibt in den Sommerferien 2021 also geschlossen vom 02.08.-13.08.2021. 

Wir denken, dass dies die ideale Lösung für die 4.Klassen, deren Verträge am 31.07.2021 enden und der zukünftigen 1. Klassen, deren Verträge am 01.08.2021 beginnen, ist. Keiner ist benachteiligt. Wir entschuldigen uns für die Verwirrung, die dadurch entstanden ist bei denjenigen, die nun Ihren Urlaub bereits für die Wochen 1-3 gelegt haben und hoffen, dass es noch früh genug ist, um entsprechend zu planen. Für die Betreuung an den beweglichen Ferientagen bieten wir vertragsgemäß dann nur eine Notbetreuung an.

Zur Erklärung:

Wir hatten ursprünglich vor, die ersten drei Wochen der Ferien zu schließen. Hintergrund war die Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeiter und der Wunsch am Ende des Schuljahres einen Erholungsurlaub von 3 Wochen für unser Team zu garantieren. Seit März sind alle Mitarbeiter einer hohen psychischen Belastung ausgesetzt, die ständig angepassten Bedingungen an unserer Schule umzusetzen und dabei zuverlässig 200 Kinder zu betreuen. Das hat in unserem Team Spuren hinterlassen und spiegelt sich im Krankenstand wieder. Ein Ende der Situation ist nicht in Sicht. Wir werden weiterhin jeden Tag an Hygienekonzepten feilen und jeden dabei Tag unser Bestes geben, dem Anspruch nach einer pädagogischen Betreuung gerecht zu werden. Deshalb werden wir für das Schuljahr 2021/2022 die Vertragsbedingungen, gemäß dem Pakt für den Nachmittag anpassen. Sie fristgerecht darüber informiert.

Auch für die Osterferien 2021 möchten wir versuchen, Ihnen entgegenzukommen und zumindest eine Notbetreuung in einer Ferienwoche anbieten, obwohl parallel der Umzug läuft.  Wir arbeiten gerade an einem Konzept. Ob und wie dies dann durchgeführt werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab und wird Ihnen dann rechtzeitig Anfang des Jahres kommuniziert. Garantieren können wir das Stand heute nicht- sehen aber die Notwendigkeit und versuchen es umzusetzen.

Im Hinblick darauf, dass derzeit keine AG´s stattfinden, haben sich unsere Jahrgangsteams zusammengeschlossen und bieten täglich wechselnde Betreuungsangebote für die einzelnen Betreuungsgruppen an.

Wir wollen nicht nur eine Kinderaufbewahrung sein. 

Sie sehen also, wir haben immer vor Augen, was die Eltern, aber noch wichtiger die Kinder gerade brauchen und wollen Ihnen ein verlässlicher Partner sein. Dabei arbeiten wir unermüdlich mit der Schulleitung und dem Lehrerteam zusammen, um Ihren Kindern einen unbeschwerten Betreuungsalltag zu gewährleisten. Ganz nebenbei fangen wir Unterrichtsausfall und zusätzliche Hausaufgabenbetreuungszeiten ab, überlegen uns Raum- und Hygienekonzepte, planen einen Umzug und richten die neuen Betreuungsräume in der neuen Schule ein.

Um mehr Transparenz zu schaffen und mit Ihnen im Kontakt zu bleiben, stellen wir zukünftig Beiträge, Steckbriefe neuer Mitarbeiter und Bilder auf die Website der Schule unter der Rubrik Betreuung. Bitte nutzen Sie dieses Medium ab sofort aktiv. Dort finden Sie wichtige Informationen, Ferienbetreuungstermine, Formulare und die Speisepläne.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit.

Suzanne Armstrong und Silke Wlochowitz

Leitungsteam

Sowie das gesamte Fritzi Betreuer*innen Team

Betreuungszeiten Ferien/Fastnacht/Brückentage

Beiträge

Liebe Eltern,

die Beiträge für die Monate April bis Juli wurden alle von der Stadt Wiesbaden übernommen. Nun stehen die Lastschrifteneinzüge für die Monate August und September 2020 aus. Die Verzögerung ist auf die neuen Verträge, Vertragsänderungen zum 01.08.20 und Updates des Abrechnungsprograms zurückzuführen.

Den August 2020 ziehen wir im Laufe dieser Woche ein, den September 2020 dann um den 21.09.20 herum.

Für den Oktober bucht die Geschäftsstelle in Frankfurt dann jeweils zum 1. des Monats ab.

Sollten Sie Zuschussanträge für Betreuungskosten, Geschwisterbeitragsreduzierung und zur Mittagsverpflegung benötigen, geben Sie uns bitte Bescheid.

Herzliche Grüße

Silke Retzel-Wlochowitz